KIL-O-METER Foren-Übersicht KIL-O-METER
Die kostenlose Hilfe für Ihre Diät-Pläne
 
 FAQFAQ   SuchenSuchen   MitgliederlisteMitgliederliste   BenutzergruppenBenutzergruppen   RegistrierenRegistrieren 
 ProfilProfil   Einloggen, um private Nachrichten zu lesenEinloggen, um private Nachrichten zu lesen   LoginLogin 


Wie kommt ihr von diesem ganzen Fertigfutter los?

 
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KIL-O-METER Foren-Übersicht -> Umstellung der Essensgewohnheiten
Vorheriges Thema anzeigen :: Nächstes Thema anzeigen  
Autor Nachricht
kampfdohle
Abnehmwillige(r)
Abnehmwillige(r)


Anmeldedatum: 07.09.2005
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 18.08.2006, 09:09    Titel: Wie kommt ihr von diesem ganzen Fertigfutter los? Antworten mit Zitat

Seit geraumer Zeit war mir eigentlich schon klar, dass ich auf Gutamat, Aroma- und andere Zusatzstoffe regelmäßig mit "Topf/Packung leer futtern" reagiere.
Nur irgendwann hatte ich das wieder verdrängt und bumms! zwei Monate später kann ich die Waage nich mehr sehen. Traurig

Die Idee, das ganze auch auf Süßkram zu übertragen, kam mir ehrlich gesagt nie ( dachte halt, die "Zuckersucht" sei Schuld ).

Erst vor einigen Tagen, als ich mal schottische Kekse ( mit nix als Mehl, Butter, Zucker und Salz ) probiert hatte, und nach zwei Keksen echt keinen Jiep mehr hatte machte es dann ganz leise "Klick".

Nun ja, hoffen wir, dass das auch so bleibt Geschockt

Um zu den "Hauptgerichten" zu kommen:

Von Tütensoßen,-suppen und Dosenkram bin ich mittlerweile völlig weg, aber ab und zu halt noch 5min Nudeln Packs mit Zwiebeln und Tomate aufgepeppt.
Tiefkühlmäßig allerdings öfters 1/2 Pizza, TK Rahmgemüse/spinat und ähnliches.

Eigentlich ist das (für frühere Verhältnisse) recht wenig und ich ertappe mich dabei, dass ich immer mal wieder versucht war, die "Eintönigkeit" mit neuen Geschmackserlebnissen auszugleichen, die ich -hübsch verpackt- wieder im Süßigkeitenregal fand Verrückt

Langer Rede kurzer Sinn:

Wie macht ihr euch "gesundes" Essen schmackhaft?

Könnt ihr irgendwelche Kochbücher empfehlen, die mit Basiszutaten Lust aufs Kochen machen ( halt "Hausmannskost" wie Rühreier, Bratkartoofeln oder son Zeug, halt aufgepeppt ) ohne zuviel Fleisch und Fisch?
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sweetums
KIL-O-METER Guru
KIL-O-METER Guru


Anmeldedatum: 25.05.2004
Beiträge: 7060

BeitragVerfasst am: 18.08.2006, 09:24    Titel: Antworten mit Zitat

Hallo Kampfdohle,
schau doch mal hier da kannst du dir jede Menge leckere Rezepte runterladen. Alle mit Pointsangabe.

LG
Volker
_________________
<b>Auch Männer können lieb und aufmerksam sein!</b>

<img border="0" src="http://home.arcor.de/volker.tetzlaff/78-8.png"></a>

<b>2004 = 105,3kg / 2005-2011 = <80kg / 2012 = <90kg / 2013+14 = <80kg / 2015 =<90kg
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden Website dieses Benutzers besuchen
kampfdohle
Abnehmwillige(r)
Abnehmwillige(r)


Anmeldedatum: 07.09.2005
Beiträge: 37

BeitragVerfasst am: 18.08.2006, 10:31    Titel: Antworten mit Zitat

Super! Vielen Dank Volker.

Manchmal sieht man echt den Wald vor Bäumen nicht Verlegen
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
beli73
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)


Anmeldedatum: 19.08.2006
Beiträge: 10

BeitragVerfasst am: 03.09.2006, 09:28    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann Dir den Tipp geben, Dir den Film "Supersize me" anzusehen bzw. das Buch zu besorgen: Warum Fast Food uns krank macht.

Also, mir ist der Hunger auf Fertigkost insgesamt gehörig vergangen, seit ich weiß, dass diese ganze Fertignahrung so "chemisch" ist, dass man den Milchshake bei Mc Donalds so nicht mehr nennen darf, da nicht genügend Milch enthalten ist (er heißt nur "shake" - achtet mal drauf) und das schlimmste ist: Ein Burger oder Chicken Nuggets oder Pommes.. was auch immer, es gammelt nicht. Man kann es über Jahre hinweg aufbewahren. Es wird lediglich hart, aber der Geruch und die Form und die Farbe BLEIBEN. Bei den Burgern verschwinden das Salatblatt und die Gurke hinterläßt einen hellen Fleck auf der ... öhm.. nennen wir es "Frikadelle".

Würg.

Also es gibt hier bei mir ausschließlich frische Kost, ich mach mir jetzt sogar den Joghurt selbst und ansonsten gehe ich auch mal in vernünftige Restaurants oder zu Subway. Alles ander ist einfach nur .. buaaah.
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Miniwombat
Abnehmwillige(r)
Abnehmwillige(r)


Anmeldedatum: 26.02.2007
Beiträge: 30

BeitragVerfasst am: 12.08.2007, 10:05    Titel: Antworten mit Zitat

Also ich kenne das Problem mit den Fertoiggerichten nur zu gut...ich bin oft einfach zu faul und für eine Person etwas leckeres zu kochen - da hatte ich meist auch keine Lust.

Inzwischen überwinde ich mich immer öfter mich an den Herd zu stellen und bin immer ganz begeistert wenn ich etwas leckeres gezaubert habe. Die Farben sind einfach viel schöner als die eines Fertiggerichts.

Jetzt habe ich aber eine Frage...Du hast auch TK-Spinat unter die Fertiggerichte geschrieben...Ich dachte immer, dass TK Gemüse eine gute Alternative zu frischem Gemüse ist. Klar, nur wenn es nicht mit einer Rahmsoße versetzt ist... Aber grade Spinat verliert doch angeblich im Supermarkt ganz schnell seine Vitamine, oder? Grübel
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
sunshinevicky84
Diät-Anfänger(in)
Diät-Anfänger(in)


Anmeldedatum: 13.05.2009
Beiträge: 9

BeitragVerfasst am: 19.06.2009, 22:01    Titel: Antworten mit Zitat

Ich kann mich auch ganz schlecht von Fast food usw. trennen. Doch seit 4 Monaten bin ich fast enthaltsam. Hin und wieder gönn ich mir mal ein Döner oder mal Chinanuddeln aber vielleicht 1 mal im Monat und scheinbar fahr ich auch ganz gut damit.
Zwar muss ich mich wirklich zwingen um den Kochlöffel zu schwingen aber wenn ich auf der Wage stehe bekomm ich den Aufschwung und den Elan Habe jetzt seit April ganz 12,7 Kilo los und fühl mich klasse zwar muss noch ein bisschen runter aber ab und zu muss doch mal sündigen drin sein Oder???
Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
touch
Fettverbrenner(in)
Fettverbrenner(in)


Anmeldedatum: 27.01.2005
Beiträge: 209
Wohnort: los angeles

BeitragVerfasst am: 25.11.2009, 17:47    Titel: Antworten mit Zitat

Einfach nicht mehr kaufen Sehr glücklich
Wir haben das Problem auch mit MSG und Cornsirup. Das Zeug ist echt ueberall drin! Sogar Cola wird statt mit Zucker mit Cornsirup gesuesst. Zuckercola gilt als biologisches Cola Geschockt
Corn ist unser grosser Problem! Es wird ueberproduziert und ueberall hineinverarbeitet.

Gesund kochen macht mehr Arbeit keine Frage. Vielleicht kochst Du groessere Portionen und frierst dann ein?
Ich finde es spannend mit den Kids auf den Markt zu gehen und sie frische Gemuese aussuchen zu lassen. Einkaufen kann schon zu einem visuellen Erlebnis werden!

Wir goennen uns dennoch Burger, das geht hier gar nicht anders....
_________________
nobody can touch your ideas.

Nach oben
Benutzer-Profile anzeigen Private Nachricht senden
Beiträge der letzten Zeit anzeigen:   
Neues Thema eröffnen   Neue Antwort erstellen    KIL-O-METER Foren-Übersicht -> Umstellung der Essensgewohnheiten Alle Zeiten sind GMT + 1 Stunde
Seite 1 von 1

 
Gehe zu:  
Du kannst keine Beiträge in dieses Forum schreiben.
Du kannst auf Beiträge in diesem Forum nicht antworten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht bearbeiten.
Du kannst deine Beiträge in diesem Forum nicht löschen.
Du kannst an Umfragen in diesem Forum nicht teilnehmen.


Powered by phpBB © 2001, 2005 phpBB Group
Deutsche Übersetzung von phpBB.de


-= Partnerseiten =-

www.kil-o-meter.de  •  www.md5-db.de  •  www.mein-rechner.info  •  www.fahrrad-online-discount.de  •  www.outdoor-online-discount.de  •  www.computer-online-discount.de  •  www.tiere-online-discount.de  •  www.toner-online-discount.de  •  www.auto-online-discount.de  •  www.baby-online-discount.de  •  www.geschenke-online-discount.de  •  www.mode-online-discount.de  •  www.erotik-online-discount.de  •  www.spiele-online-discount.de  •  www.sport-online-discount.de  •  www.zeitschriften-datenbank.de